ADATOK ÉS TÉNYEK

Das neue rumänische Nationalstadion Bukarest

Projekt: Nationalstadion Bukarest, Komplettlösung durch MEVA: ovale Geometrie, fächerartige, um 3 Grad versetzte Wandaschlüsse, 120 Stützen 

Bauunternehmen: Max Bögl

MEVA System: Universalschalung StarTec, Stützenschalung CaroFalt, Deckenschalung MevaFlex, Traggerüst MEP, Industrieschalung Mammut 350, Gerüstturm Space

Planung und Betreuung: MEVA Romania SRL, MEVA Haiterbach

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
 

Projekt

Max Bögl baut das neue rumänische Nationalstadion in Bukarest

In Rumäniens Hauptstadt Bukarest entsteht bis Ende 2010 ein neues Nationalstadion. Die Architektur ist der Frankfurter Commerzbank-Arena nachempfunden. 55.000 Sportfans können darin Platz nehmen, 4.000 in VIP-Logen. Auf sechs Etagen und einer Gesamtfläche von 108.000 m² werden in den Komplex unter anderem eine Tiefgarage, Konferenzräume und Restaurants integriert. Das lichtdurchlässige Dach kann komplett auf und zu gefahren werden. Somit sind sportliche Wettkämpfe bei jedem Wind und Wetter möglich – das Nationalstadion wird multifunktional sein. Schon in 2012 soll hier das Europaliga-Finalspiel ausgetragen werden. Mit dem Bau beauftragt ist das deutsch-italienische Konsortium Max Bögl/Astaldi.

Komplettlösung für den Ortbetonbau auf der Baustelle
Das gesamte Schalungskonzept vom Fundament bis zur Decke wurde in gemeinsamer Anstrengung von den Ingenieuren der MEVA Romania SRL, unterstützt durch die zentrale Anwendungstechnik bei MEVA im Stammhaus Haiterbach, entwickelt und ausgeführt.

120 Stützen, 27,5 m hoch – in Sichtbetonqualität
Eine der entscheidenden Faktoren für das MEVA Konzept war der Gerüstturm Space, mit dem das Betonieren von sehr hohen Stützen einfach und sicher gestaltet werden kann. Zu dieser effizienten Lösung griffen die Anwendungstechniker bei MEVA, um die 120 Stützen mit 27,5 m Höhe sicher und in schnellen Takten zu betonieren.

Mit einer Frischbetondruckaufnahme von 100 kN/m² sind die Mammut 350 Schalelemente den extrem hohen Drücken gewachsen, die bei solchen Höhen entstehen können. Die 100 % holzfreie Vollkunststoff-Platte alkus liefert konstant hochwertige Sichtbetonergebnisse. Betoniert wurde in nur zwei Takten. Beim ersten Takt wurde eine Stahlbetonkonsole einbetoniert, auf der anschließend die Fertigteile der Zwischendecke aufliegen.

Wandanschlüsse im 30-Grad-Winkel – 120 mal
Die von weitem sichtbare, ovale Form des Stadions setzt sich aus einer Geometrie vieler kleiner, leicht gegen einander gewinkelter Flächen zusammen. Um 3 Grad versetzt gehen diese Wandanschlüsse ineinander über. Herausforderung für die Schalungsplaner war es, diese Anschlüsse ohne Anschlussbewehrung zu schaffen. Gelöst haben sie dieses Problem dadurch, dass die Ecken gleich mitbetoniert wurden. 373 Gelenkecken sind auf der Baustelle im Einsatz, um diese Geometrie mit der StarTec Wandschalung zu bewerkstelligen.

MEVA Komplettlösung für den Ortbetonbau auf der Baustelle:

  • Mehrbereichsschalung StarTec für Fundamente und Wände mit 70 kN/m² Frischbetondruckaufnahme
  • CaroFalt : die fahrbare, faltbare Stützenschalung verfügt über eine komplette, vormontierte Sicherheitsausstattung mit Leiter, Rückenschutzkorb und Betonierbühne. Diese müssen beim Versetzen nicht demontiert werden.
  • MevaFlex + Systemdeckentische werden für die großflächigen Decken eingesetzt. Mit der MevaFlex und dem Traggerüst MEP als flexible Gesamtlösung werden auch die Fertigteildecken unterstützt.
  • Elemente der Wandschalung Mammut 350 werden für die Betonage von 13,17 und 13,44 m hohen Stützen eingesetzt.
  • Der Gerüstturm SPACE sorgt bei den besonders hohen Bauteilen für sicheres, komfortables Arbeiten.

Kapcsolat

MEVA Kapcsolat

Szolgáltatások

MEVA Szolgáltatások