ADATOK ÉS TÉNYEK

Dultenaugrabenbrücke −
Brückenbau an der Hochrheinautobahn A 98

Projekt: Dultenaugrabenbrücke, parallel zur Hochrheinautobahn A98, mit Spannweite 444 m, 8-feldrige Balkenbrücke in Stahlverbundkonstruktion, 7 Brückenpfeiler mit 15,47 bis 42 m hoch

Bauunternehmen: Porr Deutschland GmbH

MEVA Systeme: Kletter-/Sperrenschalung KLK 230, Großflächenschalung Mammut, Mammut-Roste mit Sonderschalung

Planung und Betreuung: MEVA Deutschland

 
 
1
2
3
4
5
6
7
 

Projekt

Sonderlösung von der Stange

Sonderlösungen mit Standardteilen zu kombinieren führt oft zu den besten Lösungen. So auch beim Bau der 444 m langen Dultenaugrabenbrücke, auf der die A98 nach Rheinfelden führt. Konische Pfeiler mit wechselnden Neigungen und Querschnitten, auskragende 8-eckige Pfeilerköpfe und Widerlager mit konischer Stirnfläche riefen die Kreativität und Findigkeit der MEVA Ingenieure auf den Plan. 

Von der Mammut 350 (mit 100 kN/m²) für die Fundamente bis zur Kletterkonsole KLK 230 – wo immer möglich, wurde vorhandenes Mietgerät eingesetzt. Die Neigung der konischen Flächen wurde dann mit Kanthölzern erreicht, auf denen die Schalplatten befestigt waren. Da die Neigung in der nach außen lotrechten Konstruktion integriert war, mussten lediglich die über Eck angeordneten Gurtungen verstellt werden, um die Verjüngung zu erreichen. Das sparte viel Zeit und Geld. Die Schalung hatte auch nur 1 sichtbaren Anker in der Mitte, was dem Betonbild zugute kam.

Kapcsolat

MEVA Kapcsolat

Szolgáltatások

MEVA Szolgáltatások