ADATOK ÉS TÉNYEK

Wohnhaus mit MevaDec Element-Methode

Projekt: 3-stöckiges Privatwohnhaus nahe Linz, Österreich

Bauunternehmen: Jos. Ertl GmbH, A-4063 Hörsching

MEVA System: Deckenschalung MevaDec mit Element-Methode, MD-Stützen, MD-Stützenkopf (Baustützen EuMax)

Planung und Betreuung: MEVA Schalungs-Systeme, Pfaffstätten, Österreich

 
 
1
2
3
 

Projekt

Im Wohnungsbau erfolgreich: Die MevaDec Element-Methode mit nur 2 Teilen

Rasant. Effizient. Einfach.

Eigentlich ist Polier Werner Lesterl von der Jos. Ertl Bauunternehmung im österreichischen Hörsching bei der Deckenschalung MevaDec ein überzeugter FTE-Mann. FTE steht für die Fallkopf-Träger-Element-Methode, bei der Elemente in Hauptträger eingelegt und ohne Raster so geschoben werden, dass die Deckenfläche mit minimalen Ausgleichen entsteht.

Bei diesem großen Privatwohnhaus in der Nähe von Linz mit seinen gleichmäßigen Geschossgrundrissen schlugen die MEVA Schalungsingenieure die MevaDec-Element-Methode als einfache, kostengünstige Lösung vor. Bei dieser Methode werden die Deckenelemente der Deckenschalung nicht in Träger eingelegt, sondern durch den Kopf der Stützen direkt unterstützt. Das funktioniert bei einfachen Grundrissen sehr gut, wo Frühausschalen keinerlei Vorteile bringt. Die großen Vorzüge sind der rasante, einfache Aufbau mit wenigen Arbeitern und das Arbeiten mit nur zwei Teilen: Schalungs-Elemente und Stützen mit Stützenkopf. Dieser kann vormontiert auf die Baustelle geliefert werden. Das erleichtert die Baustellenlogistik zusätzlich.

Kapcsolat

MEVA Kapcsolat

Szolgáltatások

MEVA Szolgáltatások